Diese Seite anzeigen in: Französisch Niederländisch Deutsch
  SUCHE

Föderalagentur für die Sicherheit der Nahrungsmittelkette
 
Berufssektoren > Über die FASNK > Organisationsstruktur
Organisationsstruktur der FASNK


  Für 2017, fur Ausführung ihrer Aufträge, hat die FASNK auf folgende Hilfsmittel zählen können:

  • approximativ 1.260 Mitarbeiter, verteilt auf:
    • Zentraldienste (ungefähr 420 Mitarbeiter) (ISO 9001 zertifiziert),
    • 9 ISO 17020 akkreditierte Lokalen Kontrolleinheiten (LKE), die 670 Mitarbeiter zählen,
    • 5 intern akkreditierte ISO 17025 Laboratorien, die ungefähr 150 Mitarbeiter zählen,
    • ein Dienst, der koordinierte Untersuchungen durchführt, um gegen Betrug zu kämpfen (Nationale Untersuchungseinheit, NUE)(ungefähr 20 Mitarbeiter),

  • eine enge Zusammenarbeit mit diversen föderalen und regionalen öffentlichen Diensten, u.a. die Polizei und der Zoll sowie private Vereinigungen,

  • approximativ 600 selbstständige beauftragte Tierärzte (CDM), was ungefähr 350 VZÄ entspricht, die Kontrollaufträge und Zertifizierungen (v.a. ante und post-mortem Inspektionen im Schlachthof und Überprüfung des Wohlbefindens der Tiere) ausführen/ausstellen, unter der Beaufsichtigung der FASNK. Falls die CDM Aufträge für die FASNK ausführen, werden sie als Amtstierärzte angesehen,

  • ein aus 60 von der FASNK zugelassenen externen Laboratorien sowie 9 nationalen Referenzlaboratorien bestehendes Netz,

  • ein Budget von ungefähr 164 Millionen €.



Organigramm der FASNK
Auditausschuss
Beratungsauschuss
Unsere Aufgabe ist es, dafür Sorge zu tragen, dass alle Akteure der Kette den Verbrauchern und einander bestmöglich garantieren, dass die Lebensmittel, Tiere, Pflanzen und Erzeugnisse, die sie verzehren, halten oder verwenden, zuverlässig, sicher und geschützt sind, jetzt und auch in Zukunft. .

Druckversion   |   Änderungsdatum 03.06.2019    |   Nach oben
Copyright © 2002- FAVV-AFSCA - Alle Rechte vorbehalten   |   Extranet