Diese Seite anzeigen in :   Französisch   Niederländisch   Deutsch   Englisch
 
  SUCHE

 
Startseite > Wissenschaftlicher Ausschuss > Das Barometer der Sicherheit der Nahrungsmittelkette > Lebensmittelsicherheit
Berufssektoren Über die FASNK Organigramm Kontakt Beratungsdienst Checklisten "Inspektionen" Eigenkontrolle Finanzierung der FASNK Gesetzgebung Labor Lebensmittel Ombudsdienst für Anbieter Pflanzenproduktion Pflichterklärung Selbstständige Tierärzte Tierproduktion Zulassungen, Genehmigungen und Registrierungen Praktisches Publikationen Ausschusses Auditausschuss Beratungsauschuss Wissenschaftlicher Ausschuss Verbraucher

Achtung : Die deutsche Fassung der Website der Föderalagentur enthält nur einen Teil der Informationen, die in der französischen oder niederländischen Fassung verfÜgbar sind.



 


Das Barometer der Lebensmittelsicherheit



 
 
Massnahmen der Nahrungsmittelsicherheit
Ergebnisse
F.A.Q.




F.A.Q.

 

Das Barometer der Lebensmittelsicherheit wurde das erste Mal auf einem von der FASNK am 17. November 2010 organisierten internationalen Symposium "Measuring Food Safety and comparing self checking systems" vorgestellt.
Das Barometer gibt an, dass die Lebensmittelsicherheit in unserem Land steigt: 0,1 % zwischen 2007 und 2008, + 11,3 % zwischen 2008 und 2009, + 3,7 % zwischen 2009 und 2010, und + 1,3 % zwischen 2010 und 2011.



Was ist das Barometer der Lebensmittelsicherheit ?

Das Barometer der Lebensmittelsicherheit ist ein vom Wissenschaftlichen Ausschuss der FASNK entwickeltes Messinstrument, welches es ermöglicht auf jährlicher Basis eine allgemeine Vorstellung zur Lebensmittelsicherheit in unserem Land zu haben und dies im Vergleich mit dem vorherigen Jahr. Es ist ein einmaliges Messinstrument, um die globale Lebensmittelsicherheit in Belgien zu messen und weiterzuverfolgen und dies ist eine Premiere für Europa.



Was misst das Barometer der Lebensmittelsicherheit ?

Das Barometer der Lebensmittelsicherheit misst die Veränderung des Zustandes der Lebensmittelsicherheit im Laufe eines gewissen Jahres und dies hauptsächlich mittels der Resultate der Kontrolltätigkeiten der FASNK.



Wie ist das Barometer der Lebensmittelsicherheit aufgebaut ?

Das Barometer der Lebensmittelsicherheit besteht aus einem Spektrum von 30 Indikatoren der Lebensmittelsicherheit, die die gesamte Lebensmittelkette umfasst: vom Lieferanten bis zum Verbraucher. In diesem Spektrum sind sowohl die Produktkontrollen (Auftreten von chemischen und biologischen Gefahren) als auch die Verfahrenskontrollen (Inspektionen und Audits) enthalten. Das Barometer umfasst ebenfalls die Vorbeugemaßnahmen (Eigenkontrolle, Meldepflicht, Rückverfolgbarkeit) wie auch den Gesundheitszustand des Menschen.



Hat jeder Indikator der Lebensmittelsicherheit einen gleichwertigen Einfluss auf den Gesamtwert des Barometers ?

Die Indikatoren wurden von verschiedenen Stakeholdern und Experten der Nahrungsmittelkette bewertet. Sie haben den relativen Einfluss der individuellen Indikatoren der Lebensmittelsicherheit im Barometer bewertet. Die Indikatoren, die sich auf die Inspektion der Nahrungsmittelkette beziehen, sind stärker bewertet worden als z.B. die Indikatoren, die sich auf Salmonella bei Schlachtschweinen oder Legehennen beziehen.



Kann der Stand der Lebensmittelsicherheit in Belgien vom Barometer abgelesen werden ?

Die visuelle Darstellung ermöglicht es nicht, sofort den absoluten Stand der Lebensmittelsicherheit in unserem Land abzulesen. Die darunter liegenden Zahlen geben jedoch an, dass eine wesentliche Anzahl der Indikatoren sehr hohe Werte haben (mehr als 95 % Konformitäten). Dies bedeutet, dass der Stand Lebensmittelsicherheit in unserem Land hoch ist.



Warum gibt das Barometer der Lebensmittelsicherheit nur die Resultate ab 2007 wieder ?

Es stellt sich heraus, dass es extrem schwierig ist, zuverlässige historische Angaben für alle Indikatoren der Lebensmittelsicherheit wiederzufinden. Die methodische und auf dem Risiko basierende Kontrolle von der Sicherheit der Nahrungsmittelkette, ist eine Tätigkeit, welche die FASNK in den letzten Jahren entwickelt hat und deren Resultate systematisch aufgelistet und gemeldet werden. Noch weiter zurück gehen liefert nur Angaben, die sich auf zu geringe Anzahl Indikatoren beziehen.



Warum wird das Resultat des Barometers im Vergleich des Zustandes des vorherigen Jahres ausgedrückt ?

Die Lebensmittelsicherheit bedeutet hauptsächlich, dass es kein schädliches Auftreten von Gefahren in Lebensmitteln gibt. Bei der üblichen Verarbeitung und dem Verbrauch sind diese Lebensmittel also sicher. Es ist jedoch schwierig in absoluten Zahlen auszudrücken wie hoch der Stand der Sicherheit ist. Dies hängt u.a. von den Normen oder Aktionseingrenzungen ab, die von der Politik angewendet werden und die sich entwickeln können. Daher hat man sich entschieden, bei der Präsentation des Barometers immer einen Vergleich mit dem letzten Jahr zu machen.



Wo kann man mehr Informationen über die Entwicklung des Barometers finden ?

Empfehlung 28-2010 des Wissenschaftlichen Ausschusses (FR) erklärt das Konzept der Entwicklung des Barometers der Sicherheit der Nahrungsmittelkette.

Empfehlung 11-2012 des Wissenschaftlichen Ausschusses (FR) "Facteurs de pondération pour les indicateurs des baromètres de la sécurité alimentaire, de la santé animale et de la santé végétale (situation phytosanitaire)".


Anlässlich des internationalen Symposiums ‘Measuring Food Safety and comparing self checking systems’ (17. November 2010), wurde eine Präsentation zur Messung der Lebensmittelsicherheit (PDF) gegeben.

Measuring the safety of the food chain in Belgium: development of a barometer : Baert K., Van Huffel X., Wilmart O., Jacxsens L., Berkvens D., Diricks H., Huyghebaert A., Uyttendaele M., Food Research International, May 2011, 44:4, 940-950.


Measuring the perceived pressure and stakeholders' response that may impact the status of the safety of the food chain in Belgium : Baert K., Van Huffel X., Jacxsens L., Berkvens D., Diricks H., Huyghebaert A., Uyttendaele M., Food Research International, August 2012, 48:1, 257-264.

 


Können noch andere Aspekte der Sicherheit der Nahrungsmittelkette gemessen werden ?

Neben dem Barometer der Lebensmittelsicherheit wurde ebenfalls ein Barometer für die Tiergesundheit und eines für die Pflanzengesundheit entwickelt.

Empfehlung 09-2011 des Wissenschaftlichen Ausschusses (FR) in dem das Konzept der Entwicklung eines Barometers der Tier-gesundheit vorgestellt wird.

Empfehlung 10-2011 des Wissenschaftlichen Ausschusses (FR) in dem das Konzept der Entwicklung eines Barometers der Pflanzen-gesundheit vorgestellt wird.



Besteht ein Zusammenhang zwischen dem belgischen Barometer der Lebensmittelsicherheit und dem Eurobarometer für Lebensmittelrisiken ?

Es besteht kein direkter Zusammenhang zwischen dem belgischen Barometer der Lebensmittelsicherheit und dem Eurobarometer für Lebensmittelrisiken.
Das Eurobarometer (PDF) drückt die Wahrnehmung der europäischen Verbraucher aus, was die Nahrung und die damit verbundenen Lebensmittelrisiken, Ihr Vertrauen gegenüber den Informationsquellen zur gesunder Nahrung und die Art und Weise Risiken in Lebensmitteln zu verhindern betrifft. Aus der Studie geht u.a. hervor, dass 56% der belgischen Verbraucher der These zustimmen, dass die Nahrung heute sicherer ist als vor 10 Jahren.

Unsere Aufgabe ist es, die Sicherheit der Nahrungsmittelkette und die Qualität unserer Nahrungsmittel zu überwachen, um die Gesundheit der Menschen, Tiere und Pflanzen zu schützen.

Druckversion   |   Änderungsdatum 23.05.2016   |   Nach oben


Copyright © 2002- FAVV-AFSCA. Alle Rechte vorbehalten.