OMBUDSDIENST
Föderalagentur für die Sicherheit der Nahrungsmittelkette
FR NL DE




  Bedingungen der Zulässigkeit Druckversion   |   Änderungsdatum 25.03.2016

Vor Einreichen Ihrer Beschwerde sollten Sie sicherstellen, dass diese die Bedingungen der Zulässigkeit erfüllt.

Werden nicht durch den Ombudsdienst behandelt:
  • Mündliche Beschwerden (es sei denn sie werden durch ein schriftliches Dokument bestätigt);
  • Beschwerden, die sich nicht auf eine konkrete Tatsache beziehen sondern auf ungenaue oder allgemeine Kritiken;
  • Beschwerden, die sich auf eine Tatsache beziehen, die länger als ein Jahr vor Einreichungsdatum der Beschwerde zurückliegt;
  • Beschwerden, die sich auf den Inhalt der Gesetzgebung oder eine politische Entscheidung beziehen;
  • Beschwerden, die bereits Teil eines Gerichts- oder Verwaltungsverfahren sind;
  • Beschwerden, die sich bereits auf eine behandelte Beschwerde beziehen und für die kein neues Element erwähnt wird.
 
 
FASNK - Ombudsdienst
Centre administratif Botanique,
Food Safety Center, local K08/120216
Boulevard du Jardin Botanique 55
B-1000 BRÜSSEL

Tel. (Kostenlose): +32 800 13 455 (von Montag bis Freitag von 9.00 bis 12.00 Uhr und von 13 bis 17.00 Uhr)
E-mail : ombudsdienst@fasnk.be